Glückliches Paar in einer langen Beziehung am Strand bei Sonnenuntergang

Fragen Sie sich manchmal, ob Ihre Beziehung wirklich erfüllt ist? Ist Ihr Partner noch verliebt in Sie oder hat er sich lediglich an Sie gewöhnt? Nach einer bestimmten Zeit, wird die rosarote Brille abgesetzt, die Feuerwerkskörper verschwinden in die Abstellkammer und die Schmetterlinge, die einst in Ihrem Bauch tobten, haben sich auch auf eine entfernte Reise gemacht. Eine Beziehung verliert oft ihre Spannung. Viele Menschen, die in einer längeren Partnerschaft leben, beklagen sich oft über ein monotones Miteinanderleben ohne Feuer und Leidenschaft.
Das verspricht oftmals kein gutes Ende. Seitensprünge und emotionale Distanz sind häufig eine Antwort darauf. Doch soweit muss es gar nicht kommen.

Der Grund, wieso Sie und Ihr Partner sich auf diese Verbindung eingelassen haben, ist, weil Sie sich in irgendeiner Weise zueinander hinzugezogen gefühlt haben. Diese Anziehungskraft ist nicht verschwunden. Sie befindet sich nur eventuell im Winterschlaf. Wenn Sie den schläfrigen Bären Ihrer Anziehungskraft aufwecken wollen, klopfen Sie an seiner Höhlentür und halten Sie sich an die folgenden 10 Beziehungstipps:

1. Interessen austauschen und gemeinsam erleben

Lieben Sie Kunst? Verbringen Sie gerne Zeit im Fitness Studio? Oder lieben Sie es sich und andere mit Ihren Kochkünsten zu überzeugen? Tauschen Sie Ihre Interessen mit Ihrem Partner aus und erleben Sie sie gemeinsam! Viele Leute suchen sich ein gemeinsames Hobby. Wenn Ihre Interessen ähnlich sind, ist das auf jeden Fall eine gute Option mehr Zeit miteinander zu verbringen. Liegen aber Welten zwischen Ihnen beiden, ist das auch kein Untergang. Alleine der Austausch zwischen Ihnen ist gesund für Ihre Beziehung. Vielleicht können Sie Ihrem Partner Ihr Hobby ja auch mit der Zeit schmackhaft machen? Verbinden Sie doch Ihre Hobbys oder planen etwas ganz neues.

2. Verwöhntag für Ihre Beziehung

Wer liebt es nicht, einmal so richtig schön verwöhnt zu werden? Suchen Sie sich gemeinsam einen Tag im Monat aus, an dem Sie es sich mal ohne jeglichen Alltagsstress gut gehen lassen. Es geht darum, einen schönen Tag zu organisieren und einfach mal das zu tun, auf was Sie beide Lust haben. Sie können sich für ein romantisches Candle-Light-Dinner entscheiden, aber auch gemütlich zu Hause einen Film schauen. Das Entscheidende dabei: pure Verwöhnung. Nichts darf fehlen. Legen Sie die richtige Musik ein, essen Sie etwas Leckeres und vergessen Sie nicht, Ihren Partner mal so richtig auf den Händen zu tragen. Mit allem Drum und Dran natürlich. Sie entscheiden gemeinsam, was für Sie beide am schönsten ist.

Eine andere Variante wäre es, die Planung aufzuteilen. Wechseln Sie sich mit Ihrem Partner ab und planen Sie auch einmal einen Verwöhntag alleine. Das steigert die Spannung und verleiht der Sache einen ganz besonderen Kick. Ihr Partner wird sich freuen. Geben Sie sich Mühe!

3. Bitte nicht klammern!

Eine Beziehung braucht Freiräume. Gemeinsame Unternehmungen sind lebenswichtig. Doch sollte nicht vergessen werden, dass es eine Zeit gab, in der Sie alleine durch die Welt gingen und Ihr Leben gestalteten. Manche Paare haben den Drang, sich nur aufeinander zu fixieren. Vergessen Sie nicht, dass Sie eine individuelle Person sind. Unternehmen Sie etwas mit Ihren Freunden, der Familie oder haben Sie ein Date mich sich selbst. Wie wär’s mit einem netten Bad? Oder einem schweißtreibenden Work-Out? Ihr Partner darf sich nicht eingeengt fühlen von Ihnen. Je mehr man klammert, desto mehr entfernt sich jemand. Es handelt sich dabei um einen natürlichen Prozess. Machen Sie Ihre Beziehung interessant. Berichten Sie sich gegenseitig vom Tag. Man kann jemanden nur vermissen, wenn er nicht ständig mit einem ist. Die Sehnsucht wird gesteigert!

4. Fühlen Sie sich wie frisch verliebt

Die Zeit rast vorbei und die Romantik verfliegt. Am Anfang jeder Beziehung lässt sich ein Muster erkennen. Mehr Geschenke werden gemacht, man überhäuft seinen Partner mit lieblichen Kosenamen und Komplimenten. Jeder Augenblick mit ihm fühlt sich himmlisch an. Doch irgendwann mal ist das vorbei. Je vertrauter einem sein Geliebter oder seine Geliebte wird, desto weniger Funken springen über. Das ist aber kein Problem.

Bringen Sie wieder ein wenig Würze in Ihr Beziehungsleben. Indem Sie auf alte Tricks übergreifen, können Sie die Romantik schleunigst wieder auferleben.
Machen Sie Ihrem Schatz ganz persönliche Geschenke: Kaufen Sie ihm sein neues Lieblingsalbum oder schenken Sie ihm etwas in seiner Lieblingsfarbe. Seien Sie kreativ und schreiben Sie ihm romantisch verschlüsselte Nachrichten oder laden Sie ihn zu einem spontanen Date ein. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Stellen Sie sich vor, Sie wollten das Herz Ihres Geliebten/Ihrer Geliebten erneut erobern.

5. Sexy Geheimnisse

Vereinbaren Sie gemeinsam mit Ihrem Partner geheime Codes, die nur Sie beide verstehen. Jede Beziehung braucht Leidenschaft. Jede Beziehung braucht Sex. Wollen Sie mal wieder dieses unglaubliche Kribbeln in Ihrer Bauchgegend erleben? Spielen Sie mit Worten und Gesten, um Ihrem Partner klarzumachen, dass Sie ihn am liebsten auf der Stelle vernaschen würden. Code Wörter könnten z. B. „jetzt“ oder „rot“ sein. Sie können aber natürlich auch ohne Worte arbeiten. Tragen Sie ein bestimmtes Kleidungsstück oder machen Sie eine bestimmte Geste, um Ihr Anliegen zum Ausdruck zu bringen.

6. Nervenkitzel ist angesagt

Seien Sie spontan! Mit wem soll man sich sonst verrückt und lebendig fühlen wollen, als mit seinem Liebsten oder seiner Liebsten? Überraschen Sie Ihren Partner mit spontanen Unternehmungen und zeigen Sie ihm, was in Ihnen steckt. Ausgefallene Unternehmungen können auch eine Alternative sein. Wenn keinen die Höhenangst plagt, wäre Klettern eine Idee. Es wurde bewiesen, dass Paare, die regelmäßig ihren Adrenalinspiegel erhöhen, bessere Partnerschaften pflegen. Sie brauchen Nervenkitzel! Wenn Ihre Beziehung aber eher zu den ruhigen gehört, können Sie auch auf eine ganz andere Weise spontan sein. Sie sind eher ein graues Mäuschen unter den Leuten? Kommen Sie aus sich raus, probieren Sie einen neuen Look aus. Ihr Partner wird begeistert sein.

7. Knutschen nicht vergessen – Paare brauchen Rituale

Haben Sie Ihrem Partner heute schon einen Kuss gegeben? Nein? Dann führen Sie dieses Ritual doch gleich ein! Paare brauchen Rituale. Sie stärken das Vertrauen untereinander und helfen einem, sich sicher in seiner Partnerschaft zu fühlen. Denken Sie an die Dinge, die Sie gerne gemeinsam im Alltag machen. Frühstücken Sie z. B. jeden Morgen zusammen oder gehen Sie jeden Freitag ins Kino. Diese Rituale werden Ihre Liebe aufrechterhalten.

8. Erst die Beziehung, dann der Job

Viele Paare ersticken an dem Berg an Arbeit, der sie jeden Tag begleitet. Oft hat der Job Vorrang. Der Lebensgefährte wird dann vernachlässigt und fühlt sich aus dem Leben seines Partners ausgegrenzt. Vereinbaren Sie gemeinsame Termine, an denen Sie über jegliche Dinge austauschen können. Es gibt dabei nur ein Tabuthema: Die Arbeit!

9. Nehmen Sie ihre Verbindung ernst

Das Leben bietet verschiedene Faktoren. Die Arbeit, Ihre Hobbys, Familie, Freunde und Ihr Partner gehören dazu. Bitte geben Sie Ihrem Partner einen besonderen Stellenwert. Lassen Sie Ihre Partnerschaft nicht schweifen. Alle Faktoren gehören zu einem erfüllten Leben dazu und sollten geachtet werden. Vergessen Sie nicht auf die Bedürfnisse Ihres Partners einzugehen und Kompromisse zu schließen.

10. Ehrlichkeit währt am längsten

Um eine gesunde Liebesbeziehung führen zu können, müssen Sie zu Ihrem Partner, aber auch vor allem zu sich selbst ehrlich sein. Es bringt nichts, sich durch sie hindurch zu quälen. Sie sollte mehr eine Bereicherung, als eine Last für Sie sein. Reden Sie mit Ihrem Liebsten oder Ihrer Liebsten, offenbaren Sie ihm/ihr Ihre Ängste, Wünsche und Träume. Das kann auch wieder Schwung in Ihre Partnerschaft bringen und eine gute Grundlage für die Zukunft liefern.

About the author
Leave Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

clear formSubmit