Das spannende an unserem Leben ist, dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Besonders das Thema Partnerschaft lässt uns von Tag zu Tag neue Dinge erkennen. Etwas, was wir alle schon wissen: Männer und Frauen sind komplett verschieden! Das kann den ein oder anderen schon mal zur Weißglut bringen. Missverständnisse, Diskussionen und Auseinandersetzungen gehören zu einer gesunden Beziehung dazu. Doch wieso sind wir eigentlich so verschieden? Haben wir auf verschiedenen Planeten gelebt, bevor wir uns auf unserer Mutter Erde trafen? Für viele Männer ist das Thema Frau eine große Herausforderung. Auch wenn man es ihnen nicht unbedingt ansieht, sie zerbrechen sich manchmal Tage lang den Kopf über die Angebetete. „Wieso sagt sie denn nicht, was ihr nicht passt?“ „Wann weiß ich, wenn ich etwas falsch gemacht habe?“ Fragen über Fragen quälen das männliche Herzlein. Antworten bleiben oft aus. Man versteht sich nicht und trennt sich schlussendlich. Doch ist das denn alles wirklich so schwer? Nein! Liebe Männer, Frauen sind oftmals gar nicht so kompliziert, wie ihr denkt. Leider sprechen wir nur eine andere Sprache. Und genau deswegen haben wir euch die hilfreichsten Übersetzungshilfen zusammengefasst. Schnappt euch euren Block und einen Stift! Jetzt wird wieder die Schulbank gedrückt!

Mr. Nice Guy

Ist Ihnen das schon einmal passiert? Sie haben eine Frau kennen gelernt, haben alles richtig gemacht, ihr die Sterne vom Himmel geholt und trotzdem hat Sie Ihnen einen Laufpass erteilt? Wie kann man das verstehen? Sie waren sich so sicher, dass Ladies Ihre romantische Ader schätzen. Haben sich wie der perfekte Schwiegersohn benommen. Nun ja, natürlich gehört zu einem schönen Treffen ein wenig Romantik. Doch seien wir mal ehrlich, keiner wünscht sich einen schmalzigen Liebeshelden, vor dem man sich vor lauter roter Herzen retten muss. Wo bleibt da die Spannung? Leider stehen viele Frauen auf den sogenannten „Bad Boy“. Auf jemanden, der sie in Verlegenheit bringt. Versuchen Sie Ihre Traumpartnerin zu umgarnen, ihr Komplimente zu machen, aber nicht zu vergessen, dass Sie der Mann sind!

Mehr Jagen

Heutzutage hat der Jagdinstinkt vieler Männer ziemlich nachgelassen. Beißt Frau beim ersten Versuch nicht direkt an, lehnt Mann sich zurück oder sucht sich schon seine nächste Beute. Wenn Sie überlegen, ist das schon sehr traurig. Sie finden doch genau DIESE Frau interessant. Da tut’s auch keine andere, die Ihnen eventuell direkt in die Arme springt, aber nicht das besitzt, was Sie an ihr so fasziniert hat. Schicken Sie Ihren Stolz mal in den wohlverdienten Urlaub und werden Sie aktiv! Frauen lieben es gejagt zu werden. Natürlich sollte Sie auf eindeutige Signale achten. Wenn Ihnen eine Frau vermittelt hat, dass Sie kein Interesse an Ihnen hat, sollten Sie sie auch in Frieden lassen. Aber geben Sie nicht so schnell auf! Die tollsten Frauen werden nicht angesprochen, weil Sie zu „schwierig“ erscheinen. Geben Sie sich einen Ruck und gehen Sie auch auf die zu, die Sie nach Ihrer Meinung normalerweise nicht ansprechen würden.

Frauen sind keine Handwerker

Ist eine Frau schon einmal zu Ihnen gekommen und hat Ihnen von ihren Problemen berichtet und Sie haben Ihr einen fünfseitigen Masterplan vorgeschlagen und waren auch noch total stolz auf sich? So wirklich geholfen hat ihr das aber nicht, habe ich Recht? Eine Frau möchte nicht unbedingt eine rationale Lösung von Ihnen erhalten. Sie will, dass Sie ihr zuhören! Die Spezies Mann ist dazu veranlagt, für alles eine Lösung zu finden. Hört er, dass es ein Problem gibt, möchte er es direkt lösen. Eben wie ein Handwerker. Doch man kann nicht jedes Leiden einfach so reparieren. Manchmal benötigt es mehr als einen Bohrer und einen Schraubenschlüssel. Frauen wollen jemanden, der ihnen zuhört und Anteilnahme zeigt. Zeigen Sie Verständnis und versuchen Sie das Gespräch in eine positive Richtung zu lenken.

Vertrauen aufbauen

Sind Sie auf der Suche nach einer potenziellen Lebenspartnerin, ist es sehr wichtig zunächst gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Keine Frau möchte in eine unangenehme Lage gebracht oder bedrängt werden. Erzählen Sie von sich, von Ihren Zielen, Träumen und Erlebnissen. Lassen Sie Ihre Angebetete in Ihr Leben. Das zeigt Ihr, dass Sie wirklich interessiert an ihrer Person sind und sie öffnet sich vor Ihnen. Erzählen Sie bitte nicht, wie schlimm Ihre letzte Magen-Darm-Grippe war, aber versuchen Sie auch nicht auf mysteriös und geheimnisvoll zu machen. Es mag sein, dass Frauen sich zu unnahbaren Männer hingezogen fühlen, doch nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Irgendwann wirkt Ihr rätselhaftes Verhalten nur noch gruselig. Je mehr Vertrauen zwischen zwei Menschen herrscht, desto intimer kann sich die Beziehung entwickeln.

„Sprechen Sie frauisch?“

Wie schon erwähnt, sprechen wir Frauen eine andere Sprache. Für einen Mann kann das ziemlich verwirrend sein. Vor allem, wenn man sich gerade in einem Streit befindet. „Du lässt deine Socken IMMER auf dem Boden liegen! Du kümmerst dich NIE um den Abwasch!“ Bestimmt haben Sie eine dieser beiden Aussagen schon zu hören bekommen. Dabei dachten Sie sich bestimmt: „Ich habe letzte Woche den Abwasch erledigt. Wieso wirft sie mir vor, dass ich NIE den Abwasch mache? Ahja, und IMMER liegen meine Socken auf den Boden? Meine Güte, das ist mir jetzt vielleicht zwei Mal passiert!“ Das Problem an der Sache ist, dass Frauen diese Wort nicht benutzten, um damit auszudrücken, dass Sie etwas wirklich NIE bzw. IMMER machen. Es soll eigentlich nur zeigen, wie wütend sie in dem Moment sind. Sie weiß, dass Sie diesen Fehler nicht absichtlich machen, hat nur wahrscheinlich gerade einfach nur die Nerven verloren. Nehmen Sie das nicht so wörtlich! Helfen Sie ihr lieber und versprechen Sie ihr mit einem charmanten Lächeln, dass das nicht mehr vorkommt.

About the author
Leave Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

clear formSubmit