Eine junge Frau und ein Mann trinken Kaffee bei ihrem ersten Date.

Wer ist beim ersten Date nicht total aufgeregt? Wir kennen das alle. Man putzt sich schön heraus, versucht das Beste aus sich herauszuholen und will mit einem makellosen Auftritt glänzen. Unsicherheit hat da nichts zu verlieren. Je selbstbewusster desto besser, ist die Devise. Schwäche zeigen will keiner. Dafür ist es auch zu früh! Man muss natürlich nicht wie ein Eisblock wirken und so tun, als würde die Welt kommentarlos an einem vorbeihuschen, emotionales Herumgeheule ist dann doch aber auch nicht wirklich passend. Das erste Treffen ist etwas ganz besonderes. Alleine in den ersten paar Minuten wird klar, ob die Chemie stimmt oder nicht. Meistens merken beide direkt, ob es knistert oder nicht. Auch wenn es im Endeffekt keine Garantie dafür gibt, ob sich aus dem ersten Zusammentreffen eine romantische Liebesbeziehung entwickelt, kann man einschätzen, ob man sich mit seinem Gegenüber versteht oder nicht. Jeder von uns hatte auch schon ein sogenanntes Desaster Date. Man wusste nicht wirklich, über was man reden soll und so richtig gefunkt hat es sowieso nicht. Abgesehen davon, hat Ihr Date dann auch nur über seine Geldprobleme geredet und Sie gar nicht so richtig zu Wort kommen lassen. Was gibt es schlimmeres? Wir haben für Sie die 10 No-Gos beim ersten Date zusammengefasst. Sie werden merken, wir haben Sie alle schon einmal begangen!

1.Ex bedeutet auch Ex

Das Thema Ex-Partner steht auf der No-Go Liste auf Platz eins. Aus gutem Grund! Wer möchte schon beim ersten Treffen über verflossene Partner reden. Das senkt die Stimmung und lässt Sie wirken, als seien Sie noch nicht so ganz über Ihre Beziehung hinweg. Wenn Sie Ihrem Date Partner dann auch noch vorheulen, wie sehr Sie unter der Partnerschaft gelitten haben und wie sehr Sie sich doch einen ehrlichen und verständnisvollen Weggefährten wünschen, können Sie dem direkt Tschüß sagen. Denn so viel Verantwortung will erst einmal keiner tragen. Gehen Sie es langsam an. Sie können Ihrem Gegenüber über Ihre Ex-Partner berichten, wenn Sie sich schon ein wenig näher gekommen sind.

2.Thema:Geldprobleme

Wir haben Sie alle! Geldprobleme sind einer der hartnäckigsten Dinge, die es gibt. Sie begleiten uns oftmals das ganze Leben lang und können einen gar wahnsinnig machen. Fast jeder hat sie und jeder hasst sie. Auch Ihr Date-Partner hat bestimmt ab und an mit ihnen zu kämpfen. Dennoch sollte dieses Thema erst einmal nicht angesprochen werden. Finanzen sind ein Romantikkiller. Ihr Date sollte Sie kennen lernen und nicht Ihren Geldbeutel. Auch, wenn Sie überhaupt keine Geldprobleme haben, sollten Sie auch weder auf denen Ihrer Verabredung herumreiten, noch damit herum prahlen, wie viel Zaster Sie auf Ihrem Bankkonto haben.

3.Hochzeit, Kinder..STOPP!

Sie lernen jemanden gerade erst neu kennen. Überrennen Sie ihn nicht mit Hochzeitswünschen und Kinderplanung. Studien haben ergeben, dass besonders Männer ziemlich allergisch auf diese Themen reagieren. Frauen gehen damit ein wenig lockerer um. Bevor Sie solche Themen ansprechen, sollten Sie daran denken, dass nicht jeder Mensch, dieselben Zukunftsvorstellungen hat wie Sie. Es kann auch sein, dass Sie schon bereit sind, sich fest zu binden, Ihr Gegenüber aber noch ein wenig Zeit braucht. Schöner ist es, seine Zukunft gemeinsam zu formen und nicht nur zu besprechen.

4.Die kleinen, großen Wewechen

Natürlich können Sie zu Ihrem Gegenüber ehrlich sein und ihm sagen, dass Sie sich nicht so ganz gesund fühlen. Doch aufwendige Erzählungen über alle möglichen bakteriellen Ausscheidungen aus ihrem Körper können Sie sich sparen. Keine möchte so etwas hören. Das Thema Krankheit macht einfach die Stimmung kaputt. Obendrein gefällt das unserer DANN genau so wenig. Instinktiv wirken gesunde und fitte Menschen attraktiver für uns, da Sie auf eine gute Erbanlage hinweisen. Wir wollen einen vitalen Partner, mit dem wir gesunde Kinder auf die Welt setzen wollen.

5.Vorsicht, Privatsphäre!

Fragen Sie Ihr Date bitte nicht, was seine Lieblingssexstellung ist und wo er es ja schon alles getan hat. Falscher Zeitpunkt! Falsches Thema! Sie sollten ihm bitte auch nicht von Ihren Vorstellungen und Vorlieben berichten. Wollen Sie einen Menschen wirklich kennen lernen und sind nicht nur auf eine schnelle Nummer aus, dann reden Sie am besten gar nicht über Sex. Das könnte Ihren Gegenüber in seiner Privatsphäre verletzen oder ihm ein falsches Bild von Ihnen vermitteln. Sie wollen mehr über den Menschen erfahren, wissen wie er fühlt und denkt. Sex gehört natürlich zu jeder gesunden Beziehung dazu, doch das erste Date sollte dafür genutzt werden, sich erst einmal zu beschnuppern.

6.Verzweiflung ist gar nicht sexy

Heulen Sie Ihrem potenziellen Zukünftigen oder Ihrer potenziellen Zukünftigen bitte nicht vor, wie lange Sie schon Single sind und wie sehr Sie sich nach einer Partnerschaft sehnen. Der Druck wächst und Ihr Gegenüber fühlt sich total eingeengt von Ihnen. Er kann diese Verantwortung nicht tragen. Sie konzentrieren sich nur auf den einen Menschen und würden alles für ihn tun? Eine sehr romantische Vorstellung, doch zeigen Sie ihm das nicht von Anfang an. Lassen Sie ihm Luft zum Atmen. Niemand möchte verzweifelt und abhängig wirken. Seien Sie total gelassen.

7.Hören Sie zu!

Was viele Menschen bei der ersten Verabredung vergessen ist, dass Sie auch zuhören sollten, anstatt die ganze Zeit nur von sich zu reden. Ein Mensch entwickelt Vertrauen, wenn er weiß, dass er mit Ihnen über sein Leben reden kann. Halten Sie Blickkontakt und zeigen Sie Ihrem Gegenüber, dass Sie interessiert an ihm sind. Sie sollten natürlich auch auf Fragen eingehen und nicht vergessen, über sich zu reden. Versuchen Sie eine gemeinsame Leidenschaft zu finden, über die Sie sich mit Ihrer Verabredung unterhalten können. Das verbindet und stärkt die zwischenmenschliche Beziehung.

8.Genießen Sie Ihr Treffen!

Es ist verständlich, dass Sie total aufgeregt sind. Wir kennen alle dieses Gefühl. Lassen Sie sich das aber nicht unbedingt anmerken. Unsicherheit wirkt bei vielen Menschen ziemlich unsexy. Außerdem könnte Sie auch als Desinteresse interpretiert werden. Bleiben Sie locker und genießen Sie Ihr Treffen. Sie haben sich sicherlich schon länger darauf gefreut. Falls Sie gerade eine Diät machen, versuchen Sie mal ein Auge zuzudrücken und das leckere Dessert für 2 nicht abzuschlagen.

9.Einfach mal man selbst sein!

Man merkt es Ihnen an, wenn Sie sich verstellen! Man könnte sagen, der Mensch hat einen Sensor dafür entwickelt. Sie sollten nicht vergessen, dass Ihr Gegenüber SIE kennen lernen will, nicht irgendeine Person, die Sie vorgeben wollen, um besser dazustehen. Wäre das nicht so, würde er sich ja nicht mit Ihnen treffen! Sie müssen zeigen, was in Ihnen steckt. Erst dann können Sie beide wirklich einschätzen, ob Sie miteinander harmonieren.

10.Begeisterung zeigen

Lockern Sie das Gespräch auf, indem Sie über Ihre Hobbys und Leidenschaften reden. Damit verbreiten Sie positive Energie und öffnen sich Ihrer Verabredung auf eine ganz besondere Art und Weise. Redet ein Mensch über die Dinge, die ihn begeistern, wirkt er viel gelassener und glücklicher. Eine schöne Ausstrahlung ist das A und O!

About the author
Leave Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

clear formSubmit